Fürstin, Bürgerin, Heilige – Frauen im Ingolstädter Münster

Liebfrauenmünster
Bergbräustraße/Kreuzstraße, Ingolstadt

 

Spricht man über eine große Kirche, dann spricht man meist nur über Männer wie die Architekten, die Bauherren und die Stifter. Wir wollen im Ingolstädter Münster die Frauen suchen! Viele Stifterinnen haben von der Turmspitze bis hin zum Messkännchen kräftig mitfinanziert. Auch in Bildern sind sie noch präsent, so die bayerische Herzogin mit ihren Töchtern und die Bürgerinnen in den Grabplatten. Nicht vergessen werden dürfen natürlich die Heiligen wie die Schutzpatroninnen Maria und Katharina von Alexandria, die in wunderbaren Kunstwerken verewigt sind.