Zu meinen Vorträgen lade ich Sie herzlich ein!

 

Kleidung im Mittelalter

Vorlesung
Ort: Düsseldorf, Heinrich - Heine - Universität
Zeit: Wintersemester 2017/18, jeweils Donnerstags, 12:30 – 14:00

Teilnahme für eingeschriebene Studenten und Gäste über den üblichen universitären Anmeldeweg.


Kardinal Albrecht von Brandenburg (1490 – 1545). Ein Auftraggeber zwischen Mittelalter und Reformation

Basisseminar
Ort: Düsseldorf, Heinrich - Heine - Universität
Zeit: Wintersemester 2017/18, jeweils Mittwochs, 16:30 – 18:00

Teilnahme für eingeschriebene Studenten und Gaststudenten über den üblichen universitären Anmeldeweg.


Nürnberg als  Kunstzentrum im Mittelalter und in der frühen Neuzeit

Aufbauseminar mit Exkursion
Ort: Düsseldorf, Heinrich - Heine - Universität
Zeit: Wintersemester 2017/18, jeweils Donnerstags, 8:30 – 10:00

Teilnahme für eingeschriebene Studenten und Gaststudenten über den üblichen universitären Anmeldeweg.


Die Reformatorin Argula von Grumbach im Spiegel der Mode ihrer Zeit.

Ort: Nassenfels, Pfarrheim
Zeit: Montag, 11. Dezember 2017, 19:15

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Eichstätt e.V.


Die Malerfamilie Cranach.
Herausforderungen in einer neuen Zeit.

Studiennachmittag im Haus am Dom, Mainz

Ort: Mainz, Haus am Dom
Zeit: Dienstag, 7. November2017, 14:00 – 20:00 Uhr

Tagungskosten 25 Euro, Veranstalter: Akademie des Bistums Mainz, Anmeldung bei Dr. Felicitas Janson, Tel. 06131/257-550


Das „Goldene Rössl“ von Altötting und die „Gnad“ von Ingolstadt. Bildbotschaften aus Frankreich in Bayern.

Ort: Ingolstadt, Stadtmuseum, Vortragssaal
Zeit: 17. Oktober 2017, 19:00

Veranstalter: Historischer Verein Ingolstadt


Modisch immer im Trend. Die Leuchtenberg-Prinzessinnen.

Vortrag anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Herzöge von Leuchtenberg.

Ort: Eichstätt, Vortragssaal der Raiffeisenbank
Zeit: Donnerstag, 20. Juli 2017, 19 Uhr

Veranstalter ist der Freundeskreis Leuchtenberg.


Was würde Luther sagen? 500 Jahre Reformation und das Münster
(oder: was ist hier eigentlich katholisch?)

Öffentliche Führung

Ort: Treffpunkt am Südportal des Ingolstädter Münsters
Zeit: Donnerstag, 11. Mai 2017, um 14:30 Uhr

Teilnehmergebühr 8 €, Dauer eine Stunde, maximal 20 Personen. Nur mit Voranmeldung per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch (08424 885662).


Was würde Luther sagen? 500 Jahre Reformation und das Münster
(oder: was ist hier eigentlich katholisch?)

Öffentliche Führung

Ort: Treffpunkt am Südportal des Ingolstädter Münsters
Zeit: Sonntag, 7. Mai 2017, um 15 Uhr

Teilnehmergebühr 8 €, Dauer eine Stunde, maximal 20 Personen. Nur mit Voranmeldung per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch (08424 885662).


Neues zur Kleidung der Naumburger Stifter im Vergleich mit der Buchmalerei ihrer Zeit

Ort: Fachbuchhandlung und Antiquariat für Faksimiles Anton Pfeiler jun. (Innstraße 9, 84359 Simbach am Inn)
Zeit: Samstag, 6. Mai 2017, um 10:30

Veranstalter: 34. Simbacher Buchtage


Was würde Luther sagen? 500 Jahre Reformation und das Münster
(oder: was ist hier eigentlich katholisch?)

Öffentliche Führung

Ort: Treffpunkt am Südportal des Ingolstädter Münsters
Zeit: Donnerstag, 4. Mai 2017, um 14:30 Uhr

Teilnehmergebühr 8 €, Dauer eine Stunde, maximal 20 Personen. Nur mit Voranmeldung per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch (08424 885662).


Was würde Luther sagen? 500 Jahre Reformation und das Münster
(oder: was ist hier eigentlich katholisch?)

Öffentliche Führung

Ort: Treffpunkt am Südportal des Ingolstädter Münsters
Zeit: Dienstag, 11. April 2017, um 15 Uhr

Teilnehmergebühr 8 €, Dauer eine Stunde, maximal 20 Personen. Nur mit Voranmeldung per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch (08424 885662).


König Ludwig I. von Bayern. Bau- und Sammelleidenschaft

Ort: Katholische Universität Eichstätt
Zeit: Sommersemester 2017, Mittwoch 9:30 – 11:00, außerdem gibt es nach Absprache Exkursionen z.B. nach München in die Neue Pinakothek.

Teilnahme für eingeschriebene Studenten und Gaststudenten über den üblichen universitären Anmeldeweg.


Liebe bis in den Tod – Drei ermordete Mätressen

Ort: Seminarraum der VHS, Eichstätt, Domplatz 8, 1. Stock
Zeit: 7. Dezember 2016, 19:30
Veranstalter: VHS Eichstätt

Teilnahmegebühr 5 Euro, bitte telefonisch anmelden unter der Nummer 08421-6001450 oder 6001452


Auf den Spuren von Tilman Riemenschneider, Studiennachmittag und Exkursion

Orte: Mainz, Erbacher Hof (Studiennachmittag am 14.10. ab 16:00 mit Vorträgen und Diskussionen) und Würzburg (ganztägige Exkursion ab Mainz)
Zeit: 14.-15. Oktober 2016
Veranstalter: Akademie des Bistums Mainz, Anmeldung bei Dr. Felicitas Janson, Tel. 06131/257-550


Die Mode zur Zeit des Reinheitsgebotes – Höfische Pracht und ihre Botschaft

Ort: Stadtmuseum Ingolstadt, Vortragssaal
Zeit: 15. September 2016, 19:00
Veranstalter: Historischer Verein Ingolstadt


Die Mode an den Fürstenhöfen von Ludwig dem Bärtigen, Ottheinrich und Susanna

Ort: Neuburg, Schloss
Zeit: Donnerstag, 28. Juli, 15:00 Uhr
Veranstalter: Schlösser und Gärten Bayern, Themenführung anlässlich der Ausstellung „Kunst und Glaube“, Dauer ca. 70 Minuten, Treffpunkt ist an der Kasse Schloss Neuburg
Kostenlose Führung; es ist nur der Ausstellungseintritt zu zahlen.
Anmeldung erforderlich unter: Telefon 08431 6443-33


Buchmalerei ganz praktisch –  zur Herstellung mittelalterlicher Handschriften

Ort: Neuburg, Schloss
Zeit: Dienstag, 12. Juli 2016,  15:00 Uhr
Veranstalter: Schlösser und Gärten Bayern, Themenführung anlässlich der Ausstellung „Kunst und Glaube“, Dauer ca. 70 Minuten, Treffpunkt ist an der Kasse Schloss Neuburg
Kostenlose Führung; es ist nur der Ausstellungseintritt zu zahlen.
Anmeldung erforderlich unter: Telefon 08431 6443-33


Buchmalerei ganz praktisch –  zur Herstellung mittelalterlicher Handschriften

Ort: Neuburg, Schloss
Zeit: Donnerstag, 7. Juli 2016,  15:00 Uhr
Veranstalter: Schlösser und Gärten Bayern, Themenführung anlässlich der Ausstellung „Kunst und Glaube“, Dauer ca. 70 Minuten, Treffpunkt ist an der Kasse Schloss Neuburg
Kostenlose Führung; es ist nur der Ausstellungseintritt zu zahlen.
Anmeldung erforderlich unter: Telefon 08431 6443-33


Die Mode an den Fürstenhöfen von Ludwig dem Bärtigen, Ottheinrich und Susanna

Ort: Neuburg, Schloss
Zeit: Samstag, 18. Juni 2016,  15:00 Uhr
Veranstalter: Schlösser und Gärten Bayern, Themenführung anlässlich der Ausstellung „Kunst und Glaube“, Dauer ca. 70 Minuten, Treffpunkt ist an der Kasse Schloss Neuburg
Kostenlose Führung; es ist nur der Ausstellungseintritt zu zahlen.
Anmeldung erforderlich unter: Telefon 08431 6443-33


Die Mode an den Fürstenhöfen von Ludwig dem Bärtigen, Ottheinrich und Susanna

Ort: Neuburg, Schloss
Zeit: Donnerstag, 9. Juni 2016,  15:00 Uhr
Veranstalter: Schlösser und Gärten Bayern, Themenführung anlässlich der Ausstellung „Kunst und Glaube“, Dauer ca. 70 Minuten, Treffpunkt ist an der Kasse Schloss Neuburg
Kostenlose Führung; es ist nur der Ausstellungseintritt zu zahlen.
Anmeldung erforderlich unter: Telefon 08431 6443-33


Buchmalerei ganz praktisch –  zur Herstellung mittelalterlicher Handschriften

Ort: Neuburg, Schloss
Zeit: Samstag, 4. Juni 2016, 15:00 Uhr
Veranstalter: Schlösser und Gärten Bayern, Themenführung anlässlich der Ausstellung „Kunst und Glaube“, Dauer ca. 70 Minuten, Treffpunkt ist an der Kasse Schloss Neuburg
Kostenlose Führung; es ist nur der Ausstellungseintritt zu zahlen.
Anmeldung erforderlich unter: Telefon 08431 6443-33


Liebe bis in den Tod – Drei ermordete Mätressen

Ort: Seminarraum der VHS, Eichstätt, Domplatz 8, 1. Stock
Zeit: 1. Juni 2016, 19:30 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule Eichstätt
Teilnahmegebühr 5 Euro


Der Bierkrug und die Trinkkultur – Eine historische Bilderreise

Ort: Ingolstadt, Georgianum, Hohe-Schulstr. 5, 85049 Ingolstadt
Zeit: Donnerstag, 12. Mai 2016, Einlass ab18:00 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt Ingolstadt. Der Vortrag findet im anlässlich des Jubiläums „500 Jahr Reinheitsgebot“ im Rahmen der „Fasshallenreihe“ statt.
Eintritt 6,50 € plus 10 % Vorverkaufsgebühr


Pater Jakob Rem – Das „Wunder“ der visuellen Genesung eines Behinderten

Ort: Bremen, Universität, Institut für Geschichtswissenschaft
Zeit: 5. Dezember 2015, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben
Veranstalter:  Workshop “Images of Dis/ability”. Disease, Disability & Medicine in Medieval Europe. 9th Annual Meeting, co-hosted by the Creative Unit Homo debilisand the University of Nottingham. 4th-6th December 2015
Teilnahme nach Anmeldung


Die Botschaft der Mode im Mittelalter - Kommunikation der Gruppen

Ort: Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum
Zeit: 20. November 2015, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben
Veranstalter: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum anlässlich der Ausstellung „Schrei nach Gerechtigkeit. Leben am Mittelrhein am Vorabend der Reformation
Öffentlicher Vortrag


Die Botschaft der Mode im Mittelalter - Kommunikation der Gruppen

Ort: Ludwigshafen
Zeit: 17. November 2015
Veranstalter: Zonta Ludwigshafen
Teilnahme für Zonta-Mitglieder


Die Botschaft der Mode im Mittelalter - Kommunikation der Gruppen

Ort: Seminarraum der VHS, Eichstätt, Domplatz 8, 1. Stock
Zeit: 11. November 2015, 19:30
Veranstalter:  Volkshochschule Eichstätt


Der Jesuitenpater Jakob Rem – Gebrechlichkeit als Botschaft

Ort: Barocksaal des Stadtmuseums, Ingolstadt
Zeit: 12. Juli 2015, 11 Uhr
Festvortrag anlässlich des Jahrestags der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Deutschen Medizinhistorischen Museum
Öffentlicher Vortrag


Visualität des Alter(n)s

Ort: Katholische Universität Eichstätt, KAB 206, Eichstätt
Zeit: Sommersemester 2015, Mittwoch 10:15-11:45 (insgesamt 12 Seminarsitzungen)
Veranstalter: Katholische Universität Eichstätt
Teilnahme für eingeschriebene Studenten und angemeldete Gaststudenten


Der Jesuitenpater Jakob Rem und die Kunst

Ort: Eichstätt, Gästehaus der Benediktinerinnenabtei Sankt Walburg, Vortragsraum
Zeit: 24. März 2015, 19 Uhr
Veranstalter: Eichstätter Diözesangeschichtsverein e.V.
Öffentlicher Vortrag


Höfisch? – Die Kleidung der Naumburger Stifter

Ort: Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, Universitätscampus, Spitalgasse 2, Hof 9, A-1090 Wien, Seminarraum 1
Zeit: 11. März 2015, 18 Uhr c. t
Veranstalter: Kunsthistorische Gesellschaft
Öffentlicher Vortrag