Power-Dress und Power-Frauen:

Neue Kleider braucht das Land!

Fast ein Jahrhundert schlüpften Frauen in einen dunklen Hosenanzug, wenn sie in die Machtpositionen der Männerwelt aufrücken wollten. Eine erste tiefgreifende Innovation erfolgte durch Angela Merkel, die mit bunten Blazern und Hose eine gern kopierte „Kanzlerinnentracht“ kreierte. Doch seit kurzem wandelt sich das Bild komplett. Die jüngeren Politikerinnen erscheinen in bunten Kleidern. Wie lässt sich dieser Wandel erklären? Und warum sind uns die Engländerinnen hier modisch voraus?

Der Vortrag richtet sich vor allem an Frauen, die im Beruf auf ihr Erscheinungsbild achten müssen. Das Thema kann auch als Workshop angeboten werden. Das Ziel ist ein Bewusstsein für Kleidung als nonverbales Sprachsystem und den gezielten Umgang damit.